YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Singer Songwriter –  Alternative / Indie-Band buchen

Wir sind eine Band mit einem Album voller Singer-Songwriter Geschichten. Höre Dir unsere Songs hier jetzt auf Spotify an! (bitte den grünen Button klicken um den Player angezeigt zu bekommen)

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

THE COLOUR OF DESERT : Wir sind eine Alternative- Rock-Band mit Singer-Songwriter-Herzblut, die musikalisch und künstlerisch viel zu erzählen hat. Neben unseren eigenen Songs spielen wir in unseren Sets ausgewählte Songs von den Beatles, Sting, Tom Waits, Alanis Morissette, Lorde. Aber auch Klassiker wie “You’re so vain” und “If you could read my mind” gehören zu unserem Repertoire.  Nach Absprache spielen wir auch Wunschtitel!

 

Den musikalischen kreativen Kern der Band bilden Sängerin / Songschreiberin Julie Wnuk sowie Multi-instrumentalist und Produzent Christopher Hafer. Julie Wnuk ist freiberufliche Sängerin, Gesangslehrerin und Sänger-Coach und gibt Online-kurse für Musiker und “authentisches Songwriting” auf moonfever.de. Sie singt außerdem u.a. als Sängerin im “Rockorchester Ruhrgebeat” neben den Solo-Auftritten. So stand sie schon mit Showgrößen wie: Johnny Logan, Michael Holm, Pamela Falcon, Ingrid Arthur (Weather Girls), Guildo Horn, Jürgen Drews, Jay Oh.. u.v.m zusammen auf der Bühne. Christopher Hafer ist tätig als Soundtechniker in diversen Musik- und Theaterproduktionen im In-und Ausland und war als Schlagzeuger und Tontechniker schon mehrmals bei U.S.-Sängerin Vonda Shepard mit auf Europa-Tournee engagiert.

Singer Songwriter – eine Berufung

 

Ich bin mit Leib und Seele Singer Songwriterin – für mein Debüt-Album habe ich wirklich Jahre gebraucht um es so zu veröffentlichen – wie ich es wollte. Ehe ich auf meinen Produzenten Christopher traf , habe ich einige Zeit lang – quer durch ganz Deutschland – nach Produzenten gesucht. Dieses Unterfangen war gar nicht so einfach – denn ich wollte dass meine Songs auf eine bestimme Art und Weise produziert werden und ich wollte mich nicht mehr verbiegen lassen. Ich wollte MEINE Songs so produziert haben, wie ich es wollte – ich wollte nicht, dass jemand anderes meine Songs so auseinandernimmt, bis diese nur noch Brei sind und meine eigentliche Idee kaputt. Ich bin den Umständen, dem Schicksal zutiefst dankbar, dass ich auf meinen Produzenten, genialen Musiker und Freund Christopher traf –  es hätte wirklich keinen besseren dafür gegeben.

 

Liebe Zuhörer!

In unserem Album “the spirits you’ve called” steckt wirklich eine Menge Herzblut, Arbeit und eine Menge an echten Gefühlen von Sehnsucht, Herzschmerz, Wut und Enttäuschung drin. Es stecken Fragen nach dem Sinn des Lebens und nach dem was “gut” und “fair” ist.

Unfair ist allerdings aktuell die Streaming-Vergütung von Musikern. Mit nur durschnittlich 0,003 cent pro stream kann man als Musiker von Streamings erst ungefähr bei 500.000 Streams im Monat etwas leben. Dann würde man ungefähr 500 Dollar erhalten. Aber um so viele Streams zu generieren, muss man erst einmal einen

Uns würde es sehr freuen, wenn Du unser Album bestellst (hier klicken), denn das ist nicht viel Geld, aber deutlich mehr die besagte Streaming-Vergütung pro Song. Weiterhing kannst Du uns unterstützen, indem du einfach oft unsere Musik anhörst und natürlich mit anderen Freunden, Bekannten teilst.

Lieben Dank dafür! Wir wissen Eure Unterstützung sehr zu schätzen! Thank you!

J&C&R

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wer wir sind

Unsere Bandgeschichte ist Julies Geschichte.. (Klicke hier)

Seitdem ich 2010 den kompletten Sprung in die Selbstständigkeit als hauptberufliche Sängerin gewagt habe, ist vieles passiert. Aber die Jahre, bevor ich mich endlich zu diesem Schritt traute und alles loslassen konnte, war die schwierigste Zeit meines Lebens. Verunsichert und orientierungslos arbeitete ich in Tausenden von Teilzeitjobs und war unglücklich in meiner ersten Ehe. Ich träumte von der großen Liebe, war aber verzweifelt. Ich träumte mein ganzes Leben davon, Singer Songwriterin zu werden, studierte aber, um Lehrer zu werden. Lange Zeit war ich verwirrt und glaubte, dass meine Träume niemals wahr werden sollten. Es war wie in der Wüste zu sein, orientierungslos und einsam. Ich dachte, dieses schreckliche Drehbuch wäre für mich. Und dann kam der Tag an dem meine erste Ehe endgültig zerbrach. Und ich kapierte es endlich! Ich habe es mir so ausgesucht. Ich hielt ja selber den Stift für dieses Drehbuch in meiner eigenen Hand. Der Diamant, den ich suchte, war die ganze Zeit in meiner eigenen Tasche versteckt. Seitdem ich den Sprung gewagt habe, hat sich mein Leben also durchweg positiv gewendet und ich habe mein Herzens- und Seelenbandprojekt „the color of desert“ gegründet. Unsere selbst geschriebenen, englischsprachigen Songs gehen musikalisch in die Richtung Alternative Singer/Songwriter. Inhaltlich gehe es „um den Splitter im Auge“. Es geht um Schuld, Einsamkeit und die Verwundbarkeit, die wir alle haben. Es geht um das Verlassenwerden, das Orientierungslose. Worum geht es in diesem Leben? Warum sind wir hier? Was ist gut? Was ist gerecht? Irgendwann machen wir alle unsere eigene Reise durch die Wüste. Ich kenne die Farbe der Wüste, kennst Du sie?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden